Mai 2024

Nachrichten Archiv

Feldhockey Final4 2024 in Bonn

Deutscher Meister: Düsseldorfer HC (Damen) und Mannheimer HC (Herren)

 

19.05.2024 - Das erste Halbfinale der Damen zwischen Rot-Weiss Köln und dem Mannheimer HC endete nach regulärer Spielzeit 1:1 (1:0). Die Entscheidung fiel also im Shootout, der 2:3 für die Mannheimerinnen endete. Im zweiten Halbfinale schlug der Düsseldorfer HC den Club an der Alster klar mit 3:0 (1:0).

Damen-Finale: Düsseldorfer HC - Mannheimer HC 2:1 (1:1)

Die Halbfinale der Herren starteten aufgrund eines Gewitters verspätet. Der Mannheimer HC schlug den Crefelder HTC mit 2:0 (1:0). Die Tore schossen Justus Weigand in der 26. Minute und Hugo von Montgelas in der 53. Minute. Das zweite Halbfinale beginnt mit ca. 2,5 Stunden Verspätung und wurde bei Flutlicht ausgetragen. Der Hamburger Polo Club gewann gegen den Club an der Alster mit 2:1 (1:0). Die Tore schossen Hugo Ingles (6. min), Dieter-Enrique Linnekogel (39. min) und Kane Elliot Mark Russell (44. min).

Herren-Finale: Mannheimer HC - Hamburger Polo Club 4:2 n.SO (2:2,0:1)

» hockeybundesliga.de

1. Bundesliga Playin

Wespen-Damen und BHC-Herren bleiben erstklassig

 

18.05.2024 - Die Zehlendorfer Damen gewannen das für den Verbleib in der 1. Bundesliga entscheidende Playin gegen Uhlenhorst Mülheim mit 2:1. Die Tore für die Wespen fielen in der 1. und in der 49. Minute durch Carlotta Hütwohl und Emely Gesch. Zwischenzeitlich erzielte Meike Scheuer den 1:1-Ausgleich in der 32. Minute. Zuvor hatten die Wespen das Playdown der Gruppenletzten mit 2:0 und 3:1 gegen den Club Raffelberg gewonnen.

Die Herren des Berliner HC hatte das Playdown der Gruppenfünften gegen den TSV Mannheim in drei Spielen mit 3:5, 3:2 und 1:2 verloren und mussten nun in das Playin gegen den Sieger der Gruppensechsten SC Frankfurt 80. Sie gewannen das Spiel letztlich klar mit 6:2 (2:1) nachdem es lange Zeit ausgeglichen stand.

» hockeybundesliga.de

Alle DM-Spiele live auf Dyn-Hockey

Auf dem YouTube-Kanal des Hockeyliga-Partners wird das Final4 aus Bonn übertragen

 

17.05.2024 - Am Wochenende steigt das Final4, die Endrunde um die Deutsche Feldmeisterschaft 2024 der Damen und Herren, auf der Anlage des Bonner THV. Wer nicht selbst vorort ist, kann sich das komplette DM-Programm auf dem kostenfreien YouTube-Kanal "Dyn-Hockey" des Medienpartners der Hockeyliga anschauen.

Der Spielplan:


Samstag, 18. Mai 2024:

Damen:

11:45 Uhr: Mannheimer Hockey Club - Rot-Weiß Köln

14:00 Uhr: Der Club an der Alster - Düsseldorfer HC

Herren:

16:15 Uhr: Mannheimer HC - Crefelder HTC

18:30 Uhr: Der Club an der Alster - Hamburger Polo Club

Sonntag, 19. Mai 2024:

11:30 Uhr - Finale Damen

14:15 Uhr - Finale Herren

» weiter lesen auf hockeybundesliga.de

» direkt zu den DYN-Hockey-Übertragungen

DHB informiert: Neue Informationsangebote

Newsletter: Alles wichtige direkt ins Postfach

 

17.05.2024 - Auf Grund der gebotenen Eile durch die geplante flächendeckende Einführung des neuen Systems in allen Landesverbänden zur neuen Saison, wurden die DHB-Informationsangebote weiter ausgebaut: um Funktionen und Anwendungen noch besser zugänglich zu machen und die Weiterverteilung von Wissen in Landesverbände und Vereine zu vereinfachen. Außerdem kann jetzt ein Newsletter abonniert werden, der über alle Updates informiert.

»mehr dazu hier...

Meldung Jugendmannschaften Hallensaison 2024/25

Bis zum 12.07.2024

 

17.05.2024 - Liebe Hockeyfreunde, die Jugend-Mannschaftsmeldung für die Hallensaison 2024-2025 ist zum 12.07.2024 abzugeben; eine Korrektur wird dann noch bis zum 06.09.2024 möglich sein.

Meldungen Erwachsene Feld/Halle, Saison 2024/25

Bis zum 16.06.2024

 

17.05.2024 - Liebe Hockeyfreunde, sowohl für die Feldsaison 2024/25, als auch für die Hallensaison 2024/25 benötigen wir zur Planung der Saisons bis zum 16.06.2024 eure verbindlichen Meldungen.

» mehr dazu hier...

DHB-Silberschild-Turnier 2024 beim HC Wacker München

1./2. Juni 2024

 

16.05.2024 - Am 1. und 2. Juni 2024 findet das diesjährige DHB-Silberschild-Turnier (Senioren M50) auf der Anlage des HC Wacker München statt. Acht teilnehmende Mannschaft treten an, um das Silberschild mit nach Hause zu nehmen. Mit dabei sind Titelverteidiger Hamburg, Titelträger 2021 West, Niedersachsen, Hessen, Rheinland Pfalz / Saar, Baden Württemberg, Mitteldeutschland und Bayern. Der Silberschild ist neben dem Löwenpokal ein weiterer, im Seniorenhockey etablierter, Wettbewerb, in dem die Ü50-Herren der verschiedenen Landesverbände an den Start gehen. Wir wünschen unserer Hamburg-Auswahl viel Erfolg bei der Titelverteidigung.

Länderpokale in München 08./09.06.2024

Hessenschild (wU16) und Franz-Schmitz-Pokal (mU16)

 

16.05.2024 - Am 08./09.06.2024 finden die Länderpokalturniere Feld in München statt. Es treten dabei 12 Verbandsauswahlteams in den Altersklassen wU16 und mU16 an und spielen beim Münchener SC um den Franz-Schmitz-Pokal (mU16) und beim ASV München um den Hessenschild (wU16). Wir wünschen unseren beiden Hamburger Auswahlteams viel Erfolg und spannende Spiele!

» zur Sonderseite...

Zehlendorfer Wespen

Wespen-Damen spielen in Mülheim um den Klassenerhalt

 

15.05.2024 - Das Playdown gegen den Club Raffelberg haben die Damen der Zehlendorfer Wespen in zwei Spielen 3:1 und 2:0 gewonnen. Nun geht es am 18. Mai 2024 in Mülheim um den Klassenerhalt.

Im sogenannten „Playin“ treffen die Verlierer des Play-downs der Staffelfünften gegen den Gewinner des Play-downs der Staffelsechsten. Anders als im Vorjahr bei der Premiere dieses Modus wird dieses Entscheidungsspiel nicht mehr auf neutralem Platz ausgetragen, sondern bei einem der Staffelfünften. Dies sind die Damen des HTC Uhlenhorst Mülheim und die Herren des Berliner HC

» mehr auf hockeybundesliga.de

Berliner Hockey-Club

Die Herren des BHC spielen am 18.05.2024 gegen Frankfurt 80 um den Klassenverbleib

 

15.05.2024 - Die Herren des Berliner HC möchten nun ihre letzte Chance ergreifen und zeigen, dass sie weiterhin in die 1. Feldhockey-Bundesliga gehören. Gegner im Playin, dem alles entscheidenden Relegationsspiel, ist der Aufsteiger SC Frankfurt 1880. Gespielt wird am Samstag, 18.05.2024, auf dem heimischen Ernst-Reuter-Sportfeld, Anpfiff ist um 13.00 Uhr. „Wir sind in der Lage zu gewinnen, wenn wir hart arbeiten, zusammen spielen und jeder seine Rolle findet“, sagt Trainer Darren Cheesman, dem die verlorene Playdown-Serie der Staffel-Fünften gegen den TSV Mannheim Hockey immer noch nahe geht. „Das Ganze ist schwer in Worte zu fassen. Natürlich sind wir enttäuscht und es fühlt sich an, als hätten wir uns hängen gelassen“, gesteht der Brite. „Wir haben am Sonntag nicht mit dem Selbstvertrauen wie sonst gespielt und zu viel individuell gemacht. TSV hat verdient gewonnen.“

» weiter lesen

Verdienter französischer Sieg zum Abschluss

3:1 für die Gäste beim DFJW in Limburg / Deutsche MU18 zuvor 5:0- und 3:2-Sieger

 

16.05.2024 - Zum Abschluss der Länderspielserie in Limburg hatten die französischen Gäste die Nase vorn. Sie gewannen am Donnerstagabend mit 3:1 (3:1), nachdem zuvor die deutschen U18-Jungen bei diesem Deutsch-Französischen Jugendwerk mit 5:0 (Dienstag) und 3:2 (Mittwoch) die Oberhand behalten hatten.


» zur DFJW-Lehrgangsseite der Männlichen U18 in Limburg

Feldhockey Final4 2024 in Bonn

Dyn zeigt Hockey-Saisonfinale mit erstklassigem Programm

 

14.05.2024 - Alle Partien der Frauen und Männer am Pfingstwochenende exklusiv bei Dyn Hockey YouTube erlebbar. Top-Moderations- und Kommentatoren-Team mit Anett Sattler und Moritz Fürste. Lehrgang für Nachwuchsschiedsrichter im Rahmen der ”Move Your Sport”-Initiative wird umgesetzt.

Die Hockeyligen der Männer und Frauen tragen am Pfingstwochenende auf der Sportanlage des Bonner THV die Finalspiele um die deutsche Meisterschaft aus. Im Kampf um den begehrten blauen Wimpel treten die vier besten Mannschaften Deutschlands am Samstag, dem 18. Mai in zwei Halbfinals gegeneinander an, bevor es am Sonntag um den Titel geht. Dyn liefert allen Hockey-Fans rund um das Event eine Top-Berichterstattung.

» weiter lesen auf hockeybundesliga.de

Nachruf Dr. Karl Ness

Im Alter von 88 Jahren verstorben

 

16.05.2024 - Mit großer Trauer müssen wir mitteilen, dass Dr. Karl Ness, langjähriger 1. Vorsitzender des Der Club an der Alster am 8. Mai 2024 in Hamburg verstorben ist. Karl Ness hatte über sein langjähriges vielfältiges und erfolgreiches Wirken als Vorsitzender für „seinen“ Club, den Der Club an der Alster, hinaus durch sein Engagement ebenso große Bedeutung für den Hockeysport in Hamburg. Maßgeblicher Verdienst von Karl Ness war zunächst dabei, seinen Club und insbesondere damals die 1. Herren-Mannschaft im Hockey zum Leistungssport auszurichten. Äußeres Zeichen war Mitte der achtziger Jahre die Verpflichtung von Erhard Polk als Trainer nach dem Bundesligaaufstieg 1983. Seitdem ist Der Club an der Alster der einzige Club, der aus der 1. Bundesliga nicht mindestens einmal abgestiegen ist. Seine beiden Söhne, Delf und Freddy, waren sicherlich der maßgebliche Grund für seinen Einsatz für den Hockeysport, er selbst fungierte anfänglich auch als deren Mannschafts-Betreuer. Seine Präsenz bei Hockey-Ereignissen in Hamburg, und nicht nur dort, war signifikant.

» weiter lesen

Final4 in Bonn am 18./19. Mai 2024

Paarungen der DM-Endrunde stehen

 

13.05.2024 - In wenigen Tagen ist es soweit, das Final Four der Damen und Herren findet am 18./19. Mai 2024 auf der Club-Anlage des Bonner THV statt. Die besten deutschen Hockeyspieler und Spielerinnen kämpfen hier um den begehrten blauen Wimpel. Für Bonn als Standort geht die Austragung des Final4's, mit einjähriger Pause, in die zweite Runde. Hier die Paarungen:

Samstag, 18.05.2024:

Damen:

11:45 Uhr Mannheimer Hockey Club - Rot-Weiß Köln

14:00 Uhr Der Club an der Alster - Düsseldorfer Hockey Club

Herren:

16:15 Uhr Mannheimer Hockey Club - Crefelder Hockey- und Tennis-Club

18:30 Uhr Der Club an der Alster - Hamburger Polo Club

Sonntag, 19.05.2024:

11:30 Uhr - Finale Damen

14:15 Uhr - Finale Herren

Wir wünschen allen Hamburger Teams viel Erfolg. Sichert Euch noch schnell ein Ticket.

» zum Ticketkauf...

Hockeyfest in Bad Dürkheim

Mit Senioren aus Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und Hessen

 

















12.05.2024 - Am Samstag 4. Mai, hat der Masters-Hockey-Nationalspieler Stefan Schmidt (auf dem Bild in der hinteren Reihe, Zweiter von links) ein Hockeyfest auf dem Sportplatz des HC Bad Dürkheim und bei sich zuhause veranstaltet. Eingeladen waren dazu Spieler im Alter von 55 bis über 80 Jahren aus Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und Hessen.

Im Vorfeld fand ein Spiel der wU14 zwischen Bad Dürkheim und Bad Kreuznach statt. Bei moderaten Temperaturen und ohne Regen wurden dann die Spieler in zwei Mannschaften mit jeweils 9 Spielern aufgeteilt, und um 18 Uhr begann das Spiel. Es ging hin und her, und bei zwei gleich starken Mannschaften entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel auf dem 3/4-Feld. Die Mannschaft in rot traf öfter ins Tor und gewann mit 5:3, aber letztendlich war das weiße Team final erfolgreich, da sie das letzte Tor erzielte.

Nach dem Duschen hat uns Stefan zu zwei verschiedenen Kesselgulasch zu sich in den Garten eingeladen. Es gab Schweinegulasch mit Gemüse und ein Hähnchengulasch, begleitet von ausreichend Baguette. Auch die Getränke - insbesondere gab es auch Rieslingwein - wurden von Stefan gesponsored. Bei gelöster Stimmung verließen die letzten Gäste das Fest erst gegen 23 Uhr, um den Heimweg anzutreten.

T.Fischer

Lernvideos online gestellt

Hilfestellungen für Clubmanager, Teamverantwortliche und Match Officials im Umgang mit dem SULU-System

 

10.05.2024 - Das DHB-Digitalprojekt schreitet voran. Damit der Umstieg leichter gelingt, hat der DHB zusammen mit Sporting-Rock eine Videoserie mit Hilfestellungen online gestellt. Hier finden Clubmanager, Teamverantwortliche und Match Officials alle wichtige Informationen für den Umgang mit dem Administrationsbereich SULU.


» zu den Lern-Videos

DHB informiert: Videoserie zum Digitalprojekt

Hilfestellung für Clubmanager, Teammanager und Match Officials

 

10.05.2024 - Das DHB-Digitalprojekt schreitet voran. Damit der Umstieg leichter gelingt, hat der DHB eine Videoserie mit Hilfestellungen online gestellt. Hier finden Clubmanager, Teamverantwortliche und Match Officials alle wichtige Informationen für den Umgang mit dem Administrationsbereich SULU.

» mehr dazu hier...

Podcast: Live beim Pokalfinale 2024

Neue Folge der Kurzen Ecke

 

10.05.2024 - Bei perfektem Wetter und vielen Zuschauern waren wir live bei den Pokalfinal-Spielen 2024 der Damen und Herren dabei. In unseren Interviews mit den Trainern, Spieler*innen und mit Ingo Heidebrecht, HHV-Präsident, haben wir erste Spielanalysen gehört und wie die Stimmung vor, während und nach dem Spiel war. Traditionsgemäß richtet der Hamburger Hockey-Verband am 1. Mai die Pokalfinals der Damen und Herren aus. Es treffen sich die besten Erwachsenen-Teams (Spielklassen unterhalb Bundesligen) zu den Endspielen um den Hamburger Pokal, der seit 2002 ausgespielt wird. Der jeweils siegreiche Verein erhält neben dem Pokal ein Preisgeld von 1000€, der zweitplatzierte Verein ein Preisgeld von 500€. Diesmal fand das Event beim UHC Hamburg statt.

» gleich reinhören...

DHB informiert

Hilfestellungen zu DHB digital

 

08.05.2024 -

Die DHB Akademie und Sporting Rock haben kurzerhand eine Videoserie gedreht, um mehr Hilfestellungen für die Administratoren der neuen digitalen Pass- und Kaderlisten für die Clubs und Verbände zur Verfügung zu stellen.

Diese Videoserie ist hier zu finden:

https://akademie.hockey.de/digitalisierung/

In den nächsten Tagen und Wochen werden hier weitere Videos veröffentlicht.

Vergleichsturnier U14 Auswahlmannschaften in Köln

4./5. Mai 2024

 

08.05.2024 - Am vergangenen Wochenende, 04./05.05.2024 waren unsere Auswahlteams wU14 und mU14 in Köln beim Vergleichsturnier. Mit dabei die Teams aus Westdeutschland und Berlin. Es wurde jeweils zweimal gegen West und zweimal gegen Berlin gespielt. Die männliche U14 konnte alle vier Partien für sich entscheiden, die weibliche U14 erzielte ein Unentschieden und musste sich dreimal geschlagen geben.

Topbesetzte Kölner stellen neuen Löwenpokal-Torrekord auf

11:2 - Herausforderer Offenbach im 119.Spiel des Traditionswettbewerbs ohne Chance

 

07.05.2024 - Ende April verteidigte Köln bei frühlingshaften Temperaturen mit Spielern aus allen vier Kölner Klubs auf der Anlage des KTHC Rot-Weiß Köln den Löwenpokal gegen den Herausforderer aus Offenbach. Im 119. Spiel des traditionsreichen Formats für Senioren-Städtemannschaften war es in der aktuellen Serie die dritte Titelverteidigung für Köln – und mit 11:2 (5:0) zugleich eine historische Tormarke. Das nächste Spiel findet im Herbst 2024 gegen Mannheim statt, das zum ersten Mal seit 1988 wieder als Herausforderer im Löwenpokal antritt.


» Link zur Löwenpokalseite

Alfred Baum , Hockeyabteilung im VfR Grünstadt

Alfred Baum steht als Jugendwart beim VfR Grünstadt nicht mehr zur Verfügung

 

07.05.2024 - Grünstadt: bei Neuwahlen des Abteilungsvorstandes des VfR Grünstadt-Hockey hat sich Alfred Baum nach 25 Jahren Jugendarbeit nicht mehr zur Verfügung gestellt.

Eigentlich eine Randnotitz aber Alfred Baum hat sich für den Hockeysport verdient gemacht. In den späten 90er Jahren hat er sich für die am Boden liegenden Hockeyabteilung als Jugendwart und Orginisator zur Verfügung gestellt. Die Abteilung verfügte damals noch knapp über 15 Mitglieder. Durch seinen Einsatz, mit tatkräftiger Unterstützung der damaligen DHB-Breitensport-Referentin Uschi Schmitz und des Hockey-Verbandes RPS gelang es wieder Jugendliche aus dem Raum Grünstadt für den Hockeysport zu begeistern.

Über Jahrzehnte hat Alfred Baum die Abteilung mit jugendlichen Mannschaften am Leben gehalten, bis nach und nach Hilfe durch erwachsene Hockeyspieler, teilweise aus Vereinen in der Nähe, Entlastung in der Trainings- und Vereinsarbeit kam.

Mit Alfred Baum verlässt der dienstälteste Jugendwart des Verbandes nach 25 Jahren seinen Platz in Grünstadt. Kurios: ein damaliger 6-Jähriger Hockeyanfänger wurde jetzt zu seinem Nachfolger gewählt.

Lieber Alfred, der Hockey-Verband Rheinland-Pfalz/Saar wünscht dir alles Gute und bedankt sich ganz herzlich für Dein langjähriges, erfolgreiches Wirken für den Hockeysport in Grünstadt!

Harald Annemaier, Ehrenpräsident und

Nils Vossebein, Jugendwart

Regionalliga West

Spieltag 9 - 05.05.2024

 

06.05.2024 - 09. Spieltag in den Regionalligen:

__________________________________________________________

RL-Damen - Vierkampf um den Aufstieg

RL-Herren - Bonn weiter souverän

__________________________________________________________

Spielberichte: Die Regionalliga West ist die einzige RL in Deutschland mit einer regelmäßigen Berichterstattung aller Ligen nebst Pflege der Torschützenliste. Also bitte, senden Sie Ihre Spielberichte (egal ob Heim- oder Auswärtsspiel) inkl. Torschützen beider Mannschaften an die dafür eigens eingerichtete Email-Adresse: spielberichte@whv-hockey.de

» RL-Übersicht

Achtung: Der Torticker ist ab der Saison 2023/2024 in ALLEN Regionalligen Pflicht

» RL-West-Torticker



» Berichte aus den RL lesen

Termin U13 Hauptsichtung 2024 – HV RPS Landeskader

Die diesjährige U13 Hauptsichtung (weiblich und männlich) für den Jahrgang 2012 findet am Samstag den 13.07.2024 von 10-15 Uhr im Stadion Salinental (Bad Kreuznach) statt.

 

04.05.2024 - Die Nominierung zur Sichtung erfolgt wie gewohnt über die jeweiligen Bezirkstrainer*innen.

Die über die Hauptsichtung von den Landestrainer*innen nominierten Spieler*innen (Jahrgang 2012) werden nach den Sommerferien ins U13 Auswahltraining einsteigen (Trainingszeiten Feld (wöchentlich): mU13: mittwochs 16-17:30 Uhr (Bad Dürkheim); wU13: freitags 15-16:30 Uhr (Bad Kreuznach)).


Sportliche Grüße

Jan Beringer

-Leitender Landestrainer-

E-Mail: jan.beringer@rps-hockey.de

Mobil: 0157-76419055

Über 70 Jahre lang mit Herz und Engagement dabei

Der HC Villingen trauert um Gründungsmitglied Manfred „Schiebe“ Hirth (85)

 

03.05.2024 - Der Hockey-Club Villingen trauert um sein geschätztes Ehrenmitglied, Manfred „Schiebe“ Hirth, der im Alter von 85 Jahren verstorben ist. In seiner über 70-jährigen Vereinsmitgliedschaft engagierte er sich im Laufe seiner Zugehörigkeit als langjähriger Spieler, Trainer, unermüdlicher Haus- und Platzwart, väterlicher Ansprechpartner sowie Vorstandsmitglied.


» weiter lesen

Team Goldadler - Freunde fürs Leben gesucht

Inklusive Jugend-Hockeymannschaft

 

03.05.2024 - Der Rahlstedter Hockey- und Tennisclub (RHTC) und der Klipper THC bieten ab sofort in Kooperation ein neues, inklusives Sportangebot für Kinder mit und ohne geistige Behinderung an. Ziel ist die Gründung einer zweiten inklusiven Jugendhockeymannschaft in Hamburg. Das Angebot richtet sich an alle Kinder mit und ohne Handicap oder Behinderung im Alter von ca. 6-16 Jahren. Die Mädchen und Jungen sollten sich eigenständig und mobil auf dem Platz bewegen und einen Hockeyschläger halten können. Das Training wird von erfahrenen Trainer:innen geleitet.

» mehr dazu hier (.pdf)

2. Damen vom Hamburger Polo Club und 2. Herren vom UHC Hamburg gewinnen

Pokalsieger Feld 2023/2024

 

02.05.2024 - Herzlichen Glückwunsch an die 2. Damen des Hamburger Polo Clubs und an die 2. Herren des UHC Hamburg zum Pokalgewinn. Gestern fand auf der Anlage des UHC Hamburg das Pokalfinale der Damen und Herren des Hamburger Hockey-Verbandes statt. Nach sehr spannenden Spielen vor toller Kulisse bei schönstem Sonnenschein standen die Sieger fest: die 2. Polodamen gewannen mit 2:1 gegen die Damen des SC Victoria und die 2. UHC-Herren konnten ihr Spiel mit 6:2 gegen die 2. Herren vom Der Club an der Alster gewinnen. Wir gratulieren recht herzlich und sagen Danke an die Schiedsrichter/in für die souveräne Leitung der Spiele und an den UHC für die tolle Ausrichtung des Events.

Wir waren auch mit unserem Kurze Ecke Podcast-Team vor Ort und haben Interviews mit den Trainern, Spieler*innen und mit Ingo Heidebrecht, HHV-Präsident, geführt. Die Folge erscheint nächste Woche.

Kulturwandel im Jugendschiedsrichterwesen

HBW führt in einigen Spielklassen zur Feldsaison ein neues Schiedsrichtermodell ein

 

01.05.2024 - Mit einem neuen Schiedsrichtermodell wollen die Zuständigen für den Jugendspielverkehr im Hockeyverband Baden-Württemberg einen Kulturwandel herbeiführen. Sie haben einerseits auf die regemäßig eingehenden Hinweise aus Vereinen bezüglich einer gewissen Unzufriedenheit reagiert und versuchen andererseits, mit neuen Wegen Antworten darauf zu finden, wie wir für unsere Kinder und Jugendlichen das Pfeifen attraktiver machen können. Es war für die HBW-Verantwortlichen dabei von vornherein klar, dass sie in dem Prozess die Vereine mitnehmen und ihnen nicht eine Lösung ungefragt überstülpen wollen.

» weiter lesen

19. Mai 2024
« Aktuelle Nachrichten
Archiv, Feed, Suche
» Nachrichten Archiv
» Nachrichten Feed
» Nachrichten Suche

Auswahl

 

» Impressum   » Datenschutz © 2024 • hockey.de